Audi

Autohof Reimers

Neuvorstellungen Audi

Der Audi A3 Sportback e-tron.

Verändert die Welt. Nicht den Alltag.

Die Mobilität der Zukunft kennt viele Herausforderungen. Audi die Antwort: Der Audi A3 Sportback e-tron. Der Premium-Kompaktwagen mit Plug-in-Hybrid-Antrieb ist uneingeschränkt alltagstauglich. Er kombiniert die Stärken eines Elektroantriebs mit den Vorzügen eines Verbrennungsmotors. Elektrisches Fahren und hohe Reichweite dank des kraftvollen 4-Zylinders. Herausforderung angenommen.

Mediengalerie zum Audi A3 Sportback e-tron.

Vollelektrisch – oder vollautomatisch. Die Hybrid-Modi im Überblick.

Mit dem Audi A3 Sportback e-tron stehen Ihnen verschiedene Betriebsmodi zur Verfügung, um das Fahrverhalten aktiv zu steuern. Lokal emissionsfrei fahren Sie im elektrischen Modus. Der Verbrennungsmotor bleibt ausgeschaltet, sofern es Ladezustand der Batterie und klimatische Bedingungen zulassen. Im hybridischen Modus arbeiten Elektro- und Verbrennungsmotor effizient zusammen. Hier können Sie zwischen mehreren Betriebsarten wählen. Je nachdem ob Sie die Batterieladung verbrauchen, erhalten oder erhöhen möchten. Seine ganze Sportlichkeit zeigt der A3 Sportback e-tron im Boost-Modus: wenn beide Motoren mit kraftvollen 350 Nm Drehmoment beschleunigen.

Ein Plug-In-Hybrid ohne Platzprobleme. Großzügiges Raumangebot für Passagiere und Gepäck.

Beim Einsteigen wirkt der Audi A3 Sportback e-tron wie jeder Audi, den Sie kennen. Ein hochwertiger Innenraum, gewohnt komfortabel und großzügig. Überraschen wird Sie der Blick in den Kofferraum. Ein Plug-in-Hybrid ohne Platzprobleme. Ganze 280 Liter Volumen – bis zu 1.120 Liter bei umgeklappter Rücksitzlehne – stehen Ihnen zur Verfügung. Genug Platz, um Ihr Gepäck auf Reisen bequem zu verstauen. So, wie man es von einem A3 Sportback erwartet.

Informativ und nützlich. Die e-tron-Anzeigen in der MMI Navigation plus

Die optionale MMI Navigation plus mit MMI touch ergänzt das Powermeter und das Fahrerinformationssystem um zahlreiche e-tron spezifische Anzeigen. Durch Drücken der EV-Taste sehen Sie im Display des Navigationssystems, welchen Betriebsmodus Sie aktuell nutzen – ein weiterer Druck, und Sie wechseln in den nächsten Modus. Plastisch visualisiert werden in einer anderen Anzeige die Energieflüsse – ob gerade die Batterie genutzt wird oder durch Rekuperation wieder geladen, ob der Verbrennungsmotor Ihre Fahrt unterstützt: All das sehen Sie hier. Und in der e-tron-Statistik informiert Sie das System über die prozentualen Anteile von emissionsfreier Fahrt im rein elektrischen Modus und Fahrt mit dem Verbrennungsmotor. Weitere Funktionen sind unter anderem die Programmierung der Ladetimer und der elektrischen Klimatisierung.

Der Unterschied liegt im Detail. Das Interieur des A3 Sportback e-tron

Der feine Unterschied: Mit e-tron-Schriftzügen an Einstiegsleisten, Wählhebelknauf und Armaturentafel macht der A3 Sportback e-tron seine Herkunft deutlich. Im Cockpit finden Sie anstelle eines Drehzahlmessers das Powermeter. Es zeigt neben der Gesamtleistung des Systems den Antriebsstatus und den Ladezustand der Batterie an. So sehen Sie immer direkt, wie effizient Sie unterwegs sind

Flexibel planen und laden.

Der A3 Sportback e-tron ist in jeder Hinsicht weitergedacht. Und komfortabel und schnell aufladbar. Zu Hause und unterwegs. Für hohe Flexibilität. Mit einem Ladeanschluss, der hinter den seitlich wegklappbaren vier Ringen im Audi Singleframe liegt.

Weiterführende Hinweise

Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,5 l/100 km, Strom 114,0 Wh/km; CO2-Emissionen: 35 g/km; Effizienzklasse: A+.
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Kontaktdaten